Windows Vista - Tipps und Tricks

Windows Vista Tipps pdf file Die folgenden Tipps und Tricks zu dem Betriebssystem Windows Vista
gibt es auch als PDF Datei zum downloaden.

Windows Vista - 2 Möglichkeiten versteckte Autostart Programme zu deaktivieren

(Komfort und Sicherheit)

Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Symbol Leistungsinformationen und – tools. Über das Aufgaben Menü im linken Fensterbereich finden Sie als ersten Eintrag an oberster Stelle die Option Autostartprogramme verwalten. Ein Klick darauf öffnet ein neues Arbeitsfenster, in dem Sie alle automatisch startenden Programme sehen, deren Einträge Sie nunmehr deaktivieren oder löschen können.
Hinweis: Es werden lediglich die Autostarteinträge und nicht das komplette Programm deaktiviert/entfernt. Gehen Sie auch hier bitte nicht unüberlegt vor und schalten Sie keinesfalls Microsoft-Programme ab, die für den Betrieb von Vista wichtig sein könnten.

Schließlich werden Sie auf der Suche nach automatisch im Hintergrund laufenden Applikationen möglicherweise im Register Systemstart der Systemkonfiguration fündig. Um das Fenster der Systemkonfiguration aufzurufen tragen Sie in das Suchfeld über dem Startbutton der Taskleiste die Buchstabenfolge msconfig ein und betätigen anschließend die Eingabetaste. Nach dem Wechsel auf die Karteikarte Systemstart können Sie auch hier das eine oder andere bislang unentdeckte Autostart-Programm finden und durch Entfernen des Hakens vor dem jeweiligen Eintrag abschalten.

nach oben

Windows Vista - Benutzerkontensteuerung (UAC Dialog)

(Hinweis und Hintergrundwissen)

Sobald ein Benutzer eine Anwendung auslösen will die Administratorrechte bedarf, wird Vistas Benutzerkontensteuerung aktiv. Der so genannte UAC Dialog der sich nun in den Vordergrund drängt und abgenickt werden möchte, verdunkelt sogleich den Hintergrund um den Anwender darauf aufmerksam zu machen. Zum Anfang bis ein Vista System eingerichtet ist, dürfte dieses Bild öfters erscheinen und manchmal auch nerven. Den UAC Dialog über die Gruppenrichtlinien jedoch abzuschalten sollte man nicht raten, da man so wieder auf dem Sicherheitsniveau von Windows XP angelangt.

Vista kennt drei Varianten des UAC Dialogs was zuerst gar nicht so auffällt:

-Bei Systemprogrammen und Microsoft signierten Programmen ist der Titel "blau" gefärbt.

-Wenn Vista ein Programm, dessen Hersteller mittels Signatur identifiziert konnte, erscheint ein gelbes Schild-Symbol mit Ausrufe Zeichen darin.

-Sobald eine nicht signierte Anwendung mehr Rechte fordert erscheint der Titel mit einer Warnung in der Farbe "Gelb" hinterlegt mit dem selben zuvor genannten Symbol und der Benutzer muss entscheiden was nun zutun ist.

Der UAC Dialog läuft übrigens in einer geschützten Umgebung, in der keine andere Anwendung, also zB. ein Schadprogramm den Dialog überspringen oder gar wegklicken könnte. Wenn der Dialog also nach dem Besuch einer Webseite plötzlich erscheint, sollten bei jedem die Alarmglocken läuten.

nach oben

Windows Vista - Schneller Ausschalten (Herunterfahren Dialog)

(Komfort)

Möchte man den Computer ausschalten wählt man dazu auch unter Vista im Startmenü "Herunterfahren" aus. Doch statt nun dies nur noch direkt bestätigen zu müssen ist "Energie sparen" im Dialog vor ausgewählt. Um diesen Eintrag dauerhaft umstellen zu können muss man in die Systemsteuerung und dort die Energieoptionen anklicken.
Unter dem aktuellen Profil klickt man nun auf Energiesparplaneinstellungen ändern und dort auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern. Nun hat man eine große Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten, doch reicht es die Auswahl unter Netzschalter und Laptopdeckel zu vergrößern und dort die Option Netzschalter im Startmenü auf eben Herunterfahren umzustellen.

nach oben

Windows Vista - Größe der Desktop-Symbole ändern

(Komfort)

Die Symbole auf dem Desktop sind bei Windows Vista recht groß geraten. Die Größe lässt sich jedoch recht leicht ändern.

Dazu muss man die Strg-Taste gedrückt halten, während man sich auf der Desktopoberfläche befindet und man dann mit dem Mausrad nach hinten scrollt. So werden die Symbole verkleinert. Um die Desktop Symbole wieder zu vergrößern, einfach analog mit gedrückter Strg-Taste nach vorne scrollen mit dem Mausrad.

nach oben

Windows Vista - Systemupdate Dateien löschen

(Festplatten Speicherplatz)

Unter Windows XP wurden die Update Dateien immer unter c:\Windows mit ähnlich aufgebauten Dateinamen wie zB. $NtUninstallKB... angelegt. Wenn nach dem Update alles läuft, konnten diese immer gelöscht werden um Platz auf der Festplatte zu schaffen.
Unter Windows Vista hat sich jedoch die Ablage Struktur geändert und was man findet sind nur noch Hardlinks, die alle zu dem Verzeichnis C:\Windows\WinSXS führen. Die dortigen Dateien, Kopien von Dateien die ersetzt wurden, können aber nicht einfach so gelöscht werden.
Bequem lassen sich aber die Sicherheitskopien von alten Systemdateien löschen die von dem SP2 angelegt wurden. Dazu startet man unter c:\Windows\System32 die Datei compcln.exe und bestätigt die Sicherheitsfrage mit Ja.

nach oben